23.06.2016

Meike Müller und Constanze Schlüter sind Deutsche Hochschulmeisterinnen im Tischtennis

Von den diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Tischtennis vom 17.06. bis 19.06. in Wuppertal ist die Wettkampfgemeinschaft Osnabrück bestehend aus drei Studierenden der Universität Osnabrück mit vier Medaillen zurückgekehrt. Insbesondere der Sieg im Damen-Team Wettbewerb durch Meike Müller und Constanze Schlüter sorgt für Furore, da dieser zur Teilnahme an den Europäischen Hochschulmeisterschaften 2017 in Tschechien berechtigt. Und damit nicht genug, sicherten sich die beiden auch noch die Silbermedaille  im Damen-Doppel. Eine weitere Silbermedaille holte sich Constanze Schlüter zusammen mit ihrem Göttinger Partner Marius Hagemann im Mixed. Die Bronzemedaille des Osnabrücker Duos Meike Müller und Tim Flaeper  im selben Wettbewerb rundete das herausragende Ergebnis ab. Bei ihrer ersten Teilnahme an einer DHM Tischtennis kann die Wettkampfgemeinschaft Osnabrück mit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille eine beachtliche Bilanz vorweisen. Einen ausführlichen Bericht von der DHM Tischtennis findet ihr hier.

zurück