Beschäftigte*r im Hochschulsport (EGr. 11 TV-L,100%) gesucht

Das Zentrum für Hochschulsport (ZfH) der Universität Osnabrück sucht zum 01.07.2020 bzw. nächstmöglichen Termin eine*n

Beschäftigte*n (m/w/d)
(Entgeltgruppe 11 TV-L,100%)

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Die zentrale Aufgabe des Zentrums für Hochschulsport ist die Bereitstellung eines bedarfsorientierten, überwiegend breitensportlichen Sport- und Bewegungsprogramms für die Studierenden und Beschäftigten der Universität und der Hochschule Osnabrück. Er trägt dazu bei, eine dauerhafte Motivation zum regelmäßigen Sporttreiben und die Mitverantwortung für eine gesunde Lebensführung zu entwickeln sowie die Kommunikation unter den Hochschulangehörigen zu intensivieren.

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Organisation und Weiterentwicklung des Hochschulsportprogramms
  • Koordination und Verwaltung der Übungsleitenden und des Info- Point-Personals
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Hochschulsportangebote
  • Öffentlichkeitsarbeit inkl. der Betreuung und Pflege der Social Mediakanäle und der Redaktion des Hochschulsportmagazins SPORTLIGHT sowie der Planung von Veranstaltungen zur Außendarstellung des Hochschulsports
  • Planung und Durchführung der Materialbeschaffung für den laufenden Sportbetrieb
  • Selbstständige Betreuung und Akquise von Werbe- und Kooperationspartnern

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss) im Sportbereich

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Einschlägige Erfahrungen beim Hochschulsport oder bei vergleichbaren Einrichtungen in der Planung und Organisation von bewegungsorientierten Angeboten
  • Fundierte Kenntnisse über die verschiedenen Sportartenbereiche und der dazugehörigen Sportgeräte
  • Sicheren Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket sowie mit Adobe Indesign und Photoshop
  • Kenntnisse im Umgang mit Social Mediakanälen (Facebook, Instagram und YouTube)
  • Überdurchschnittliche Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gender- und Diversitykompetenz

Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 18.05.2020 an die Leiterin des ZfH, Ebba Koglin. (Bewerbungen per E-Mail in einer pdf-Datei mit einer Größe von maximal 5 MB) zfh@uni-osnabrueck.de, Betreff 'Bewerbung'. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Frau Ebba Koglin unter Tel. 0541 969 - 4206.

Die Ausschreibung als pdf finden Sie hier.